Beschreibung: Was ist ein Mechatroniker?

Mechatroniker arbeiten in erster Linie mit maschinellen Anlagen, in die elektronische Steuerelemente eingebaut sind. Sie stellen technische Unterlagen zusammen und erstellen elektronische Schaltpläne. Die Zusammenstellung der technischen Unterlagen erfolgt dabei auch in englischer Sprache. Mechatroniker nehmen elektronische Anlagen in Betrieb. Das sind nicht nur industrielle Anlagen, sondern auch IT-Anlagen und EDV-Anlagen in Büros oder der Medizintechnik. Sie sorgen für die Funktionalität der Anlagen und für die Programmierung elektronischer Systeme.

Ferner sind Mechatroniker auch für die Fehlerbehebung in elektronischen Anlagen zuständig. Sie beherrschen den Umgang mit den verschiedensten Messinstrumenten. Viele Mechatroniker arbeiten auch in der Forschung und Entwicklung. Dabei konstruieren sie elektronische Komponenten und optimieren produktionstechnische Abläufe in industriellen Fertigungsanlagen.

Meist arbeiten Mechatroniker im Team mit anderen Fachkräften zusammen. Das sind Techniker, IT-Spezialisten und Maschinenbauingenieure. Damit umfasst das Aufgabengebiet des Mechatronikers ein relativ breites Arbeitsspektrum. Diese Fachleute müssen daher sowohl über handwerkliches Geschick als auch über umfangreiche technische und elektronische Kenntnisse verfügen. Aus diesem Grund ist die Ausbildung zum Mechatroniker eine Mischung aus den Bereichen Mechanik, Elektronik, IT, Informatik und Maschinenbau.

Mechatroniker Jobs
1

Arbeiten als Mechatroniker

Aufgaben und Tätigkeiten von Mechatronikern

Mechatroniker sind vorwiegend mit Maschinen und Anlagen beschäftigt, die über elektronische Steuerkomponenten und Sensoren verfügen sowie mit Computersystemen, die über eine zentrale Steuereinheit kontrolliert werden. Sie bauen dafür einzelne elektronische Komponenten in die Systeme ein und sorgen damit für eine reibungslose Funktion der Anlagen.

Die Arbeit der Mechatroniker beschränkt sich jedoch nicht nur auf die handwerklichen Bereiche. Daneben konstruieren diese Fachkräfte auch elektronische Steuersysteme und zeichnen die dafür notwendigen Schaltpläne. Bei bestehenden Systemen müssen Mechatroniker die Betriebsanleitungen, die meist in englischer Sprache verfasst sind, verstehen. Deshalb sind für Mechatroniker gute Englischkenntnisse notwendig, die um Fachenglisch im Sinne von technischem Englisch ergänzt werden.

Früher waren die Bereiche Mechanik und Elektronik zwei verschiedene Arbeitsgebiete. In der heutigen Zeit bestehen jedoch fast alle technischen Anlagen auch aus elektronischen Steuerelementen. Aus diesem Grund fasst der Beruf des Mechatronikers Mechanik und Elektronik zusammen. Mechatronische Systeme verbinden heute mechanische und elektronische Bauteile miteinander. Hardware und Software müssen dabei aufeinander abgestimmt sein.

Mechatroniker arbeiten mit einer Vielzahl technischer und mechanischer Elemente. Dazu gehören elektronische, pneumatische, mechanische und hydraulische Bauteile. Die Mechatroniker bauen diese Teile in mechatronische Anlagen ein, verlegen auch die dafür notwendigen Leitungen und Kabel und schließen diese fachgerecht an. Zudem messen sie physikalische Größen wie die elektrische Leitfähigkeit von Bauteilen oder den elektrischen Widerstand in elektronischen Komponenten. Mechatroniker stellen auch Geräte für die Messtechnik selbst ein und warten diese. Die Mechatroniker sind bei technischen Anlagen daher von der Planung über die Konstruktion bis hin zur Ablauforganisation verantwortlich.

Mechatroniker | Randstad
Mechatroniker | Randstad
2

Arten von Mechatronikern

Mechatroniker ist ein Modullehrberuf. Lehrlinge können sich im Verlauf ihrer Lehre auf einzelne Fachbereiche spezialisieren. Daneben bieten auch Fachhochschulen spezielle Lehrgänge für Mechatroniker auf akademischem Niveau an. Zu den Hauptmodulen zählen:

3

Gehalt eines Mechatronikers in Österreich

Lehrlinge, die den Beruf des Mechatronikers anstreben, erhalten bereits während ihrer Lehrzeit eine Lehrlingsentschädigung. Die Höhe dieser Entlohnung richtet sich nach dem jeweiligen Lehrjahr.

  • 1. Lehrjahr: 795 Euro brutto pro Monat
  • 2. Lehrjahr: 1.002 Euro brutto
  • 3. Lehrjahr: 1.289 Euro brutto
  • 4. Lehrjahr: 1.720 Euro brutto

Die Lehrlingsentschädigung(Stand: Januar 2022, Quelle: lehrstellenportal.at) ist jedoch auch nach Art des gewählten Moduls unterschiedlich. Zudem zahlen manche Unternehmen in Österreich etwas mehr für qualifizierte Mechatroniker-Lehrlinge. Auch in den einzelnen Bundesländern kann die Lehrlingsentschädigung geringfügig variieren.

Das Einstiegsgehalt für fertig ausgebildete Mechatroniker bewegt sich in Österreich zwischen 2.500 bis 3.170 Euro brutto monatlich (Stand: Juli 2018, Quelle: berufslexikon.at).

4

Qualifikationen und Fähigkeiten

Diese Ausbildung benötigen Mechatroniker

Mechatroniker absolvieren in erster Linie eine Lehre, die 3 1/2 bis 4 Jahre dauert. Die ersten zwei Lehrjahre sind der Mechatronik gewidmet, danach folgt die Ausbildung in einem Spezialmodul. Nach dieser Ausbildung kann ein weiteres halbes Jahr in einem Spezialgebiet absolviert werden. Zur Auswahl stehen dafür die Robotik oder die SPS-Technik.

Wer über eine Matura verfügt, kann auch einen entsprechenden Lehrgang an einer Fachhochschule in Österreich absolvieren. Studienlehrgänge gibt es in vielen Bereichen der Mechatronik. Die wichtigsten Studienrichtungen dafür sind:

  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Mechatronik und Mikrosystemtechnik
  • Maschinenbau
  • Robotik
  • Automatisierungstechnik
  • Produktionstechnik
  • Fahrzeugtechnik und Automatik-Engineering
5

Vorteile für Mechatroniker bei Randstad

Randstad kümmert sich als Personaldienstleister um alle Bewerber und Mitarbeiter in gleicher Weise. Wir wollen, dass du den perfekten Beruf findest und auf diesen bestens vorbereitet bist. Aus diesem Grund stellen wir bei Randstad sicher, dass du den für dich passenden Job findest und dort geeignete Rahmenbedingungen vorfindest, um dein volles Potenzial zu entfalten. Ferner bieten wir dir eine Reihe von Benefits.

6

Fragen und Antworten

Im Folgenden findest du noch die häufigsten Fragen und Antworten, die sich um den Beruf des Mechatronikers drehen.

thank you for subscribing to your personalised job alerts.