Einführung zum Thema moderner Recruitingprozess

Der Wettbewerb um Talente wird immer härter, da Online-Stellensuchende in Sekundenschnelle Dutzende von Stellenangeboten durchblättern können. Deshalb bedarf es eines durchdachten Recruitingprozesses, der die Personalverantwortlichen, die Einstellungsleiter:innen und auch die neuen Mitarbeiter:innen auf Erfolgskurs bringt.

In Branchen wie dem Ingenieurwesen und der Fertigungsindustrie, in denen sich der Fachkräftemangel verschärft, ist es besonders wichtig, über einen soliden Recruitingprozess als Teil einer klaren Talentstrategie zu verfügen.

Die Verbesserung Ihres Recruitingprozesses ist mehr als nur eine gute Idee, denn sie bringt Ihrem Unternehmen einen konkreten Mehrwert, einschließlich zusätzlicher Einnahmen. Randstad hilft Unternehmen stets die richtigen Bewerber:innen für Ihre offenen Stellen zu finden.

1

Was ist der Recruitingprozess?

Das Recruiting ist der dynamische Prozess einer Talentstrategie, die sich darauf konzentriert, Kandidat:innen für verfügbare Stellen in Ihrem Unternehmen zu finden. Ein erfolgreiches Recruiting stellt sicher, dass Ihr Unternehmen über das Personal verfügt, das es für die täglichen Betriebsabläufe benötigt. Sie brauchen einen effizienten und proaktiven Recruitingprozess, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Einstellungsentscheidungen für Ihren unmittelbaren und zukünftigen Bedarf treffen.

Das Recruiting ist ein schnelllebiger Bereich aufgrund neuer Innovationen und der sich wandelnden Erwartungen der Bewerber:innen. Unternehmen fällt es oft schwer, die hilfreichsten Recruitingmethoden und -lösungen zu nutzen, und sie zeigen den richtigen Kandidat:innen auch nicht immer, dass sie ein:e attraktive:r Arbeitgeber:in sind.

Sie wissen vielleicht genau, welche Aufgaben und Zuständigkeiten Ihre neuen Mitarbeiter:innen übernehmen werden, und Sie kennen die Erfahrung und die Eigenschaften, die die Bewerber:innen brauchen, um die Arbeit richtig ausführen zu können. Dennoch kann es schwierig sein, passende Bewerber:innen zu finden, und die Folgen falscher Einstellungsentscheidungen können sehr lange nachwirken. Langwierige Recruitingprozesse können sehr kostspielig werden und auch sie beeinträchtigen die Unternehmensleistung.

In gewisser Weise müssen HR-Teams bei kritischen Geschäftsvorgängen die gleiche Strenge an den Tag legen wie ihre Kolleg:innen in anderen Abteilungen: Sie müssen die Kosten minimieren, die Ergebnisse analysieren und kontinuierlich ihre Prozesse optimieren. Sie müssen einen vereinfachten, ganzheitlichen und effektiven Ansatz für das Recruiting entwickeln, der an dem künftigen Erfolg Ihres Unternehmens und an den richtigen Bewerber:innen ausgerichtet ist, die genau zu der Position passen, für die Sie sie einstellen.

Die Zusammenarbeit mit einem Personalvermittler kann Ihnen dabei helfen, die richtigen Kandidat:innen zu finden. Ein Personalvermittler kann Ihnen dabei helfen, Ihre langfristigen Personalstrategien zu verbessern und so erfolgreichere Recruitingmaßnahmen ermöglichen, wenn sich Ihre Branche weiterentwickelt. Darüber hinaus kann er Sie bei Bedarf auch bei neuen Projekten unterstützen.

2

Warum ist der Recruitingprozess wichtig?

Die Suche nach den richtigen Kandidat:innen für Ihre offenen Stellen ist ein kostspieliger Prozess. Wenn die von Ihnen benötigten Talente nicht aktiv nach Ihnen suchen, müssen Sie selbst Ressourcen für die Suche nach diesen Talenten bereitstellen, unabhängig davon, ob Sie über das interne Budget und die Kapazitäten dafür verfügen oder nicht.

Die Einstellung ungeeigneter Arbeitskräfte ist ebenfalls kostspielig. Die mit solchen Fehlentscheidungen verbundenen Kosten steigen von Tag zu Tag und wirken sich auf alle Aspekte der Unternehmensleistung aus, bei denen die Personalressourcen für den Geschäftserfolg entscheidend sind. Berichten des Wirtschaftsmagazins Forbes zufolge belaufen sich die üblichen Kosten für den Ersatz einzelner Mitarbeiter:innen auf 21 % ihres Jahresgehalts.

Ein erfolgreicher Recruitingprozess gewährleistet, dass Sie die richtigen Talente finden und die richtige Anzahl von Mitarbeiter:innen für Ihre Belegschaft gewinnen. Außerdem wird so sichergestellt, dass Sie keine Zeit und Ressourcen für ineffiziente Recruitingprozesse verschwenden.

Die üblichen Kosten für den Ersatz einzelner Mitarbeiter:innen belaufen sich auf 21 % ihres Jahresgehalts.

Forbes

Richtige Stellenbesetzungen zahlen sich aus. Bei komplexen, informations- und interaktionsintensiven Tätigkeiten sind „High Performer“ laut der Unternehmensberatung McKinsey erstaunliche 800 % produktiver als durchschnittliche Mitarbeiter:innen. Ein Recruitingprozess, der leistungsstarke Mitarbeiter:innen anwirbt, kann eine Grundlage für den Unternehmenserfolg sein.

Die Transformation Ihres Unternehmens beginnt mit dem Recruitingprozess

Während ein schlechter Recruitingprozess den Unternehmenswert schmälert, wird er durch einen effizienten und erfolgreichen Prozess gesteigert. Das Finden und Einstellen der richtigen Talente reduziert die Fluktuation, verbessert die Produktivität und die Mitarbeiterbindung und minimiert den Umfang der für den Erfolg erforderlichen internen Ressourcen. Außerdem werden Sie feststellen, dass Effizienzmaßnahmen wie Digitalisierung und Vorauswahl bei diesen Bemühungen ebenfalls hilfreich sein können.

Die Zusammenarbeit mit der HR-Abteilung, die sich strategische Gedanken über die verschiedenen Stellen macht, kann laut McKinsey die Qualität der Einstellungen um bis zu 40 % steigern und den Arbeitskräfteabgang im ersten Jahr um 12 % senken – allein dadurch, dass man beim Recruiting und der Einstellung umsichtiger und datengestützter vorgeht.

Der Zugang zu Spitzenkräften spart Ihnen Zeit, verringert das Risiko von Fehlbesetzungen und stellt sicher, dass Sie Talente finden, die Ihr Unternehmen zum Besseren verändern. Allerdings müssen Sie die notwendigen Schritte, die richtigen Instrumente und die besten Beschaffungstechniken kennen, um Ihren Recruitingprozess zu optimieren. Ein Personalvermittler oder HR-Dienstleister kann den Recruitingprozess für Ihr Unternehmen optimieren, sodass Sie und Ihr Team mehr Zeit haben, sich auf Tätigkeiten zu konzentrieren, die einen unmittelbaren Mehrwert für das Unternehmen schaffen.

 

Available for a white yellow and navy background. Please use the version for the background color as indicated in the file name. The zip file contains the illustration in EPS, PNG, SVG and AI format.

So vermeiden Sie Fehlbesetzungen

Jetzt weiterlesen
Randstad employer brand photo, internal, people, consultants, branch, branches
Randstad employer brand photo, internal, people, consultants, branch, branches
3

Was sind die einzelnen Phasen des Recruitingprozesses?

Ihr Recruitingprozess sollte passgenau auf die besonderen Merkmale und Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten werden. Ein erfolgreicher Recruitingprozess beinhaltet eine kosteneffiziente Einteilung von Zeit und Ressourcen, um sicherzustellen, dass nur geeignete Mitarbeiter:innen eingestellt werden.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die fünf wichtigsten Phasen eines erfolgreichen Recruitingprozesses der Spitzenklasse. Sie werden feststellen, dass die Kombination von Technologie mit menschlichem Einfühlungsvermögen und Einfallsreichtum die besten Ergebnisse für Ihr Unternehmen und Ihre Bewerber:innen liefert.

1. Identifizierung von Bedürfnissen und Planung

Beginnen Sie damit, die Defizite an Fähigkeiten und Arbeitskräften in Ihrem Unternehmen zu ermitteln. Dazu gehört auch das Erkennen von Defiziten in einzelnen Abteilungen oder bestimmten Teams. Um Fortschritte zu erzielen, müssen Sie ein tiefes Verständnis für die vorhandenen Rollen und Wachstumsziele Ihres Unternehmens entwickeln. Beantworten Sie dazu die folgenden Fragen:

  • Warum benötigen Sie zusätzliches Personal und in welchem weiteren geschäftlichen Kontext steht dieser Bedarf (z. B. Auswirkungen auf Verkäufe oder Umsatz)?
  • Welche besonderen Anforderungen gelten für die Stellen, die Sie besetzen wollen?
  • Brauchen Sie das Personal langfristig, für ein bestimmtes Projekt oder zur Bewältigung eines vorübergehenden Anstiegs des Arbeitsaufkommens?
  • Wie werden die jetzigen Einstellungen zum Wachstum beitragen (d. h. den Bedürfnissen Ihres Unternehmens in 24 Monaten)?

Sobald Sie über ein grundlegendes Verständnis Ihrer Bedürfnisse verfügen, können Sie mit der Planung des effektivsten und relevantesten Weges für die Personalbeschaffung beginnen. Beginnen Sie mit der Identifizierung von Kanälen, denen Sie vertrauen, um mit den richtigen Kandidat:innen in Kontakt zu treten. Ein Personalvermittler, der über ein umfangreiches Netzwerk von Talenten verfügt, kann Ihnen helfen, die ideale Kombination von Verbindungen und Hilfsmitteln zu finden, um diese Anforderungen zu erfüllen.

2. Erstellen einer Stellenbeschreibung

Ein 100%ig erfolgreiches Recruiting beginnt damit, dass die richtigen Bewerber:innen durch die Eingangstür kommen – und dies wiederum beginnt mit Ihren Stellenbeschreibungen und -anzeigen. Das Schreiben von erfolgreichen Stellenbeschreibungen ist der entscheidende nächste Schritt. Die Society for Human Resources Management (SHRM) bezeichnete Stellenbeschreibungen im Jahr 2019 als „Währung des Recruitings – man sollte niemals ohne eine solche einstellen“.

Suchen Sie sich einen Personalvermittler, der Ihnen dabei hilft, einen vereinfachten, ganzheitlichen und effektiven Ansatz für die Erstellung von Stellenbeschreibungen zu entwickeln, der an dem künftigen Erfolg Ihres Unternehmens und an den richtigen Bewerber:innen ausgerichtet ist, die genau zu der Position passen, für die Sie sie einstellen. Sie können auch unseren Leitfaden herunterladen, um mehr über das Verfassen erfolgreicher Stellenbeschreibungen zu erfahren.

Weiterlesen: So schreiben Sie erfolgreiche Stellenbeschreibungen

3. Suche nach Talenten

Als Nächstes müssen Sie die besten Kanäle für die Veröffentlichung Ihrer Stellenausschreibung auswählen. Dies kann interne Kanäle umfassen, um Mitarbeiterempfehlungen einzuholen, muss aber auch gut sichtbare externe Plattformen wie Stellenbörsen (z. B. Monster) einschließen, damit Ihre Angebote von möglichst vielen potenziellen Kandidat:innen gesehen werden.

Mit den richtigen Daten und Insights können Sie Plattformen wählen, die sicherstellen, dass Ihre Anzeigen die richtigen Kandidat:innen ansprechen. Ein Personalvermittler kann auch Zugang zu leistungsstarken Talentsuchmaschinen bieten, die geeignete Stellensuchende mit Ihren verfügbaren Stellen zusammenbringen.

4. Vorauswahl und Screening der Bewerber:innen

Im nächsten Schritt müssen Sie die Auswahl geeigneter Kandidat:innen eingrenzen und Bewertungen durchführen, um diejenigen zu ermitteln, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen. Dies beginnt mit einem sorgfältigen Vorauswahlprozess, bei dem Sie damit beginnen, alle geeigneten Bewerber:innen zu identifizieren.

Dieser Vorauswahlprozess kann durch Technologien wie Chatbots beschleunigt werden, denn sie können dieses erste Screening um ein Vielfaches schneller und effizienter machen. Der Grund dafür ist, dass eine effektive Vorauswahl Fragen zu Hard Skills beinhaltet, die von den Bewerber:innen oft nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden müssen (z. B. Sprachkenntnisse, Besitz eines Führerscheins). Diese können angepasst werden, um bestimmte Kandidat:innen ein- oder auszuschließen. Außerdem können die Bewerber:innen und Ihr Team über diese Tools ohne Zeitverzögerung Fragen und Antworten austauschen – und zwar zu jeder Tageszeit.

In dieser Phase des Einstellungszyklus finden außerdem Tests statt, die helfen, ein Bild von den kognitiven Fähigkeiten und dem Lernpotenzial der Bewerber:innen sowie deren Eignung für die Rolle zu gewinnen. Diese Tests geben auch Aufschluss über die relevanten technischen Fähigkeiten, wie zum Beispiel die Fähigkeit, bestimmte Systeme oder Maschinen zu bedienen. Die Entscheidung darüber, welche Tests oder Screeningmethoden erforderlich sind, hängt von den besonderen Anforderungen der jeweiligen Stelle ab.

Weiterlesen: So führen Sie Eignungstests durch

5. Durchführung von Vorstellungsgesprächen und Hintergrundprüfungen

Sobald alle erforderlichen Beurteilungen abgeschlossen sind und Sie die am besten geeigneten Bewerber:innen identifiziert haben, können Sie Vorstellungsgespräche, Hintergrund- und Referenzüberprüfungen sowie sämtliche weiteren erforderlichen Beurteilungen durchführen. Ein Personalvermittler kann einen Großteil des Vorauswahl- und Prüfungsprozesses für Sie übernehmen und Ihrem Team nur die am besten qualifizierten Bewerber:innen sowie eine aussagekräftige Erläuterung ihrer Qualifikationen präsentieren. Somit müssen Sie nur noch die abschließenden Bewertungen durchführen. Alternativ können Sie auch bestimmte Schritte des Vorauswahlverfahrens – wie z. B. die Vorstellungsgespräche – selbst durchführen und die übrigen Schritte outsourcen.

So optimieren Sie den Vorstellungsgespräch-Prozess

Randstad employer brand photo, internal, people, consultants, branch, branches
Randstad employer brand photo, internal, people, consultants, branch, branches

Wie HR-Lösungen den Recruitingprozess vereinfachen können

Moderne digitale Tools spielen heute eine entscheidende Rolle bei erfolgreichen Recruitingprozessen. Berichten von Forbes zufolge haben 24 % der Unternehmen damit begonnen, KI für die Personalbeschaffung zu verwenden und 56 % der Vorgesetzten werden bis Ende 2021 automatisierte Lösungen implementieren.

24 % aller Unternehmen haben bereits damit begonnen, KI für die Personalbeschaffung zu verwenden.

Forbes

Auch die Arbeitssuchenden selbst gehen bei ihren Bemühungen immer strategischer und datengestützter vor. Es entstehen immer mehr Onlineplattformen, die bestimmte Aspekte der Stellensuche automatisieren und z. B. künstliche Intelligenz einsetzen, um Lebensläufe mit Stellenanzeigen abzugleichen. Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen auch Sie strategisch und datengestützt vorgehen.

Der Einsatz führender digitaler Lösungen im Arbeitsalltag wirkt sich auch auf die Personalbeschaffung aus. Randstad US fand heraus, dass der Ruf des Unternehmens bei 62 % der Arbeitssuchenden stark die Entscheidung beeinflusst, ob sie sich diesem Unternehmen anschließen.

2 Menschen im Meetingraum mit Videokonferenz
2 Menschen im Meetingraum mit Videokonferenz
4

Aufbau eines effektiven Recruitingprozesses

Voraussetzung für eine erfolgreiche Personalbeschaffung ist ein unverwechselbares und überzeugendes Leistungsversprechen, das sowohl authentisch als auch attraktiv für Ihre idealen Bewerber:innen ist. Beachten Sie, dass es die Aufgabe Ihrer Personalverantwortlichen ist, dieses Leistungsversprechen erfolgreich zu kommunizieren und anspruchsvolle Bewerber:innen so schnell wie möglich zu überzeugen.

Die Anwendung eines rigorosen und sorgfältig durchdachten Einstellungsverfahrens kann organisatorische Verbesserungen und finanzielle Gewinne mit sich bringen. Die folgenden fünf Punkte sollten Sie bei der Konzipierung Ihres Recruitingprozesses berücksichtigen:

1. Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Fähigkeiten im Unternehmen ausreichend vorhanden sind, welche fehlen und welche Mitarbeiter:innen in der Vergangenheit nicht gut zu Ihnen gepasst haben.

Welche Wissenslücken und Leistungsdefizite bestehen in Ihren Teams, und was fehlte ehemaligen Mitarbeiter:innen, die gescheitert sind? Welche Hard Skills, Kommunikationsmuster, Einstellungen oder persönliche Qualitäten tragen zum Erfolg neuer Mitarbeiter:innen bei? Und wie können Sie diese Bedürfnisse den neuen Mitarbeiter:innen, die diese Stellen besetzen werden, vermitteln? 

2. Optimieren Sie Ihre Stellenbeschreibungen und -anzeigen.

Ihre Stellenbeschreibungen und -anzeigen sind das Tor zu neuen Bewerber:innen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Unternehmen darin in das richtige Licht stellen. Diese entscheiden, ob Sie zwischen einer Handvoll guter oder einer Handvoll schlechter Bewerber:innen auswählen können.

Stellenbeschreibungen können zudem bei der Einschätzung helfen, ob die Bewerber:innen in der beschriebenen Funktion glücklich und erfolgreich sein werden. Es ist äußerst wichtig, dass Sie sicherstellen, dass dies mit jeder Stellenbeschreibung gelingt und sie dabei auch Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Sie können Ihre neuen Erkenntnisse und die Unterstützung durch einen Personalvermittler nutzen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Kandidat:innen ansprechen. Ihr Personalvermittler kann sicherstellen, dass Ihre Stellenbeschreibungen Bewerber:innen ansprechen, die auch Ihren zukünftigen Zielen gerecht werden, und nicht nur für die unmittelbaren Aufgaben der jeweiligen Rolle geeignet sind.

Leitfaden zum Verfassen erfolgreicher Stellenbeschreibungen

3. Werben Sie für Ihre Unternehmenskultur und Ihre Marke.

Die Bewerber:innen sind nicht nur daran interessiert, eine Funktion auszufüllen. Sie sind an einer Partnerschaft mit einem Unternehmen interessiert, das ihnen langfristige Zufriedenheit und persönliches Wachstum ermöglichen kann. Die Stellensuchenden richten ihre persönliche Entwicklung zunehmend an einer gesunden Unternehmenskultur, einzigartigen Vorteilen und den Best Practices der Branche aus.

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen so, dass es sich in den Augen der potenziellen Bewerber:innen von Ihren Mitbewerbern abhebt. Indem Sie die Kultur innerhalb des Unternehmens beschreiben, helfen Sie den Bewerber:innen, sich als Teil Ihres Teams vorzustellen. Das Betonen der Vorteile für die Arbeitnehmer:innen stärkt die Marke Ihres Unternehmens und es kann Ihnen dabei helfen, sich von Ihren Mitbewerber:innen abzugrenzen. Sie können für hochwertige Bewerber:innen, die viele Alternativen prüfen, ausschlaggebend sein.

4. Optimieren Sie das Bewerbungsverfahren.

Gestalten Sie das Bewerbungsverfahren unkompliziert und einfach. Dies erreichen Sie, indem Sie interne Prozesse und Zuständigkeiten für die Auswahl oder Ablehnung von Bewerber:innen klar definieren. Die Automatisierung wichtiger Aspekte des Bewerbungsverfahrens kann ebenfalls hilfreich sein. Bewerber:innen ohne ausreichende Berufserfahrung oder ohne spezifische Qualifikationen ist beispielsweise mit einer frühzeitigen Absage besser gedient, und das gilt auch für Sie.

Seien Sie bei den nächsten Schritten ehrlich und gehen Sie strategisch vor, damit die richtigen Bewerber:innen weiterkommen und damit sich die falschen abwenden. Definieren Sie präzise, welche Eigenschaften bei möglichen Bewerber:innen als Ausschlusskriterium gelten, damit Sie die Kandidat:innen ablehnen können, die nicht Ihren Vorstellungen entsprechen. Benennen Sie auch Eigenschaften mit hoher Priorität, um vielversprechende Kandidat:innen schnell identifizieren zu können. So können z. B. besonders erwünschte Fähigkeiten oder frühere Tätigkeiten Grund für eine schnelle Antwort und den Übergang zur nächsten Phase des Einstellungsverfahrens sein.

5. Standardisieren Sie die Vorstellungsgespräche, damit Sie alle wesentlichen Aspekte im Auge behalten.

Es fehlt zu vielen Unternehmen an einem standardisierten Interviewprozess. Dies hindert die Personalverantwortlichen daran, wichtige Informationen zu kommunizieren und einzuholen, wozu auch Details über das Verhalten der Bewerber:innen, deren situationsbezogene Reaktionsfähigkeit und ihre technische Eignung gehören. Stellen Sie sicher, dass Sie einen aussagefähigen, formellen internen Interviewprozess haben, oder arbeiten Sie mit einem Personalvermittler zusammen, der einen solchen Prozess anbietet.

Personalverantwortliche sollten nicht nur nach Mitarbeiter:innen suchen, sondern auch nach Eigenschaften, die jede:r neue Mitarbeiter:in haben sollte – unabhängig davon, ob diese absolut notwendig sind oder einfach nur wünschenswert. Dazu gehören die natürliche Begabung, Lernbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Vertrauen in die eigene Entscheidungsfähigkeit. Ebenso sollten Sie wissen, welche Eigenschaften Sie bei Bewerber:innen nicht wünschen.

Das Finden neuer Arbeitnehmer:innen ist schwierig genug. Ein Personalvermittler kann Ihnen bei der Entwicklung dieser Best Practices helfen und einen Recruitingprozess und eine Strategie zur Talentakquise entwickeln, die Ihre Einstellungsbemühungen langfristig unterstützen.

5

Zusammenarbeit mit einem Personalvermittler

Ein erfahrener Personalvermittler bietet Ihnen die Hilfsmittel, die Sie benötigen, um die richtigen Talente zu finden. Die Agentur fungiert als Personaldienstleister und unterstützt Sie bei der Entwicklung bewährter Verfahren für die Einstellung und den flexiblen Einsatz von Arbeitskräften. Denn der richtige Partner erarbeitet sich ein umfassendes Verständnis Ihres Unternehmens und Ihrer Ziele im Zusammenhang mit der Talentakquise.

Darüber hinaus verfügen führende Personaldienstleister bereits über etablierte Netze von geprüften Talenten. Dies erleichtert es Ihnen, freie Stellen sofort zu besetzen und im nächsten Schritt Ihren Ruf und Ihre Beziehungen zu einem Pool von talentierten Arbeitskräften aufzubauen.

Weiterlesen: Eigenständiges Recruiting vs. Recruiting mithilfe eines Personalvermittlers

6

Zusammenarbeit mit Randstad

Randstad ist ein zuverlässiger, persönlicher Partner und globaler Marktführer in der Personaldienstleistungsbranche. Wir kombinieren die neuesten HR-Lösungen mit unserer Erfahrung und unserem Wissen über Personalbeschaffung, um die perfekten Kandidat:innen für Ihre offenen Stellen zu finden.

Als größter Personaldienstleister der Welt verfügen wir über eine große globale Reichweite, aber unsere lokale Präsenz ist ebenso stark. Ganz gleich, wo Sie sich befinden, wir liefern Ihnen die Talente, die Sie brauchen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Die Recruitingoptionen von Randstad

Bei der Zusammenarbeit mit Randstad können sich Ihre Personalverantwortlichen so intensiv einbringen, wie Sie es wünschen. Sie entscheiden, ob Sie eher im Hintergrund bleiben und Ihre Personalbeschaffung in die Hände unseres Teams geben oder ob Sie enger in die einzelnen Schritte eingebunden werden möchten. Unternehmen können ihre Personalbeschaffungsfunktionen ganz oder teilweise an Randstad auslagern:

  • Recruiting von festangestellten Mitarbeiter:innen: Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um eine:n Kandidat:in zu finden, zu interviewen und zu prüfen, der:die Ihr Team dauerhaft verstärkt.
  • Recruiting von befristeten Mitarbeiter:innen: Randstad stellt den:die Bewerber:in in Ihrem Namen ein, betreut und bezahlt ihn:sie. Sie zahlen Randstad eine Rate, um die Dienste des:der Bewerbers:Bewerberin nutzen zu dürfen. 
  • Inhouse Services:  Wir erledigen Ihre HR-Prozesse von Ihrem Standort aus und kümmern uns um alles, von der Einstellung bis zum Onboarding und dem täglichen Personalmanagement. Diese Lösung eignet sich am besten für Unternehmen mit einer großen Anzahl von Zeitarbeitskräften.

Im Rahmen unserer Personalvermittlungsleistungen bieten wir auch Lohn- und Gehaltsabrechnungen an, um Ihnen den Verwaltungsaufwand für diese Aufgaben abzunehmen.

 

7

FAQs zum Recruitingprozess

Welche verschiedenen Arten von Arbeitnehmer:innen sollte ich für die Positionen in Betracht ziehen?

Unbefristet Beschäftigte sind die häufigste Art von Arbeitnehmer:innen. Sie erhalten ein Gehalt sowie ggf. weitere Leistungen wie eine betriebliche Rente. Sie sollten Talente unbefristet einstellen, wenn Sie möchten, dass sie langfristig in Ihrem Unternehmen bleiben und wachsen.

Zeitarbeitskräfte – Freiberufler:innen oder befristet Beschäftigte, die über einen Personalvermittler bereitgestellt werden – eignen sich möglicherweise besser für bestimmte Aufgaben in Ihrem Unternehmen sowie für kurzfristige Projekte, saisonale Spitzenzeiten und unvorhergesehene Arbeitsausfälle. Diese Arbeitnehmer:innen erhalten keine Gehälter, sondern werden wie Verkäufer bezahlt, in der Regel pro Projekt oder auf Stundenbasis. Zeitarbeitskräfte enthalten normalerweise keine Sozialleistungen über das Unternehmen, in dem sie arbeiten, sofern keine entsprechenden Vereinbarungen getroffen wurden.

Ein Personalvermittler wie Randstad kann Ihnen dabei helfen, zu ermitteln, ob für die jeweilige Stelle ein:e unbefristete:r Beschäftigte:r oder eine Zeitarbeitskraft die bessere Wahl ist.

Warum ist der Recruitingprozess so kompliziert?

Allzu oft wird die Personalbeschaffung den Personalleiter:innen überlassen, obwohl dies nicht ihre Hauptaufgabe ist. Sie haben keine Zeit für die mit der Personalbeschaffung verbundenen Aufgaben, geschweige denn für die Optimierung des Recruitingprozesses.

In anderen Fällen sind die Personalverantwortlichen zu wenig mit den Rollen vertraut, für die sie Einstellungen vornehmen. Sie verfügen nicht immer über die besten Überprüfungsprozesse und bemühen oftmals die Personalleiter:innen, um die benötigten Informationen zu erhalten.

Welche Vorteile bietet die Zusammenarbeit mit einem Personalvermittler?

Ein Personalvermittler kann viele oder alle mit dem Recruiting einhergehenden Aufgaben übernehmen. Der richtige Partner hilft Ihnen, den Recruitingprozess langfristig zu optimieren und Ineffizienzen mithilfe digitaler Tools zu beenden.

Warum sollte ich mit Randstad zusammenarbeiten?

Randstad ist weltweit führend im Bereich der Personaldienstleistungen und ein universeller Anbieter von Recruitinglösungen, unabhängig davon, welche Arten von Arbeitnehmer:innen Sie suchen. Unser Human-Forward-Ansatz der Personalbeschaffung bedeutet, dass Bewerber:innen, Arbeitnehmer:innen und Personalverantwortliche stets die bestmögliche Erfahrung mit dem Recruitingprozess machen. Außerdem stellen wir sicher, dass Ihre Strategie zur Talentakquise langfristig verbessert wird. 

Kontaktieren Sie uns noch heute und entdecken Sie, warum Spitzenkräfte und Unternehmen sich immer wieder für Unterstützung an Randstad wenden.