So fördern Sie die Produktivität Ihrer Zeitarbeiter: 3 wirkungsvolle Maßnahmen

Die Entwicklung von Talentpools, eine dynamische Marke als Arbeitgeber und langfristiges Denken öffnen das Tor zu einer erfolgreichen Zukunft.

Der globale Arbeitsmarkt wird immer komplexer, was sich wahrscheinlich auch am Personalbestand Ihres Unternehmens bemerkbar macht. Vor allem der Einsatz flexibler Arbeitskräfte − Human Cloud, herkömmliche Zeitarbeiter oder unabhängige Vertragsarbeitnehmer − wird für eine effiziente Geschäftsabwicklung immer wichtiger.
Laut McKinsey gehen bis zu 162 Millionen Menschen, ganze 30% aller Berufstätigen, in Europa und den USA einer unabhängigen Tätigkeit nach. Staffing Industry Analysts erwartet dieses Jahr einen Anstieg des US-amerikanischen Personalbeschaffungsmarkts auf über 150 Milliarden US-Dollar, was deutlich mehr ist als noch 2017. Laut EY erwartet in Japan jedes dritte Unternehmen mit über 100.000 Mitarbeitern, dass vorübergehende Arbeitskräfte bis nächstes Jahr 30% ihres Personalbestands ausmachen

Es besteht kein Zweifel daran, dass der Einsatz temporärer Arbeitskräfte immer beliebter wird, was auf verschiedene Marktdynamiken zurückzuführen ist. Das Aufstreben der Gig Economy, die Einführung von Total-Talent-Management-Lösungen, die immer größer werdende Qualifikationslücke und die Digitalisierung der Geschäftswelt führen dazu, dass Arbeitgeber ihre Einstellung gegenüber dem Personal verändert haben. Durch den Einsatz flexibler Arbeitnehmer können sie schneller auf Ressourcen zugreifen, agiler auf Geschäftsbedürfnisse reagieren und die Gesamtkosten senken.

 

 Der Einsatz flexibler Arbeitskräfte hat viele Vorteile, aber es gibt einige Dinge, die Sie dabei nicht außer Acht lassen sollten. Mittlerweile ist es nicht nur wichtig, ein attraktiver Arbeitgeber für permanente Angestellte zu sein, sondern auch, möglichst gute vorübergehende Arbeitskräfte anzuwerben. Wenn Sie Zeit und Geld investieren, um ihre Prioritäten zu verstehen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen, werden sie nachhaltig von einem treuen Pool an flexiblen Arbeitskräften profitieren können. 

Laden Sie unseren Leitfaden herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie das Engagement Ihrer vorübergehenden Arbeitskräfte stärken können:

 

Jetzt Leitfaden herunterladen

über den Autor

Mag. Margit Eisschiel - Key Account Director Randstad Austria

Margit Eisschiel ist Sales und Key Account Director für Randstad Österreich und verfügt über langjährige Erfahrung in der Personalbranche. Seit 1998 im Unternehmen hat sie zuvor viele Jahre als Niederlassungsleiterin Randstads Geschäft in Salzburg erfolgreich ausgebaut.

< vorherige Seite

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

  1.  
Kommentar abgeben